German Arrowheads | Entlassung Bob Sutton
289
post-template-default,single,single-post,postid-289,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Entlassung Bob Sutton

Entlassung Bob Sutton

Die Chiefs feuerten nur 2 Tage nach dem Ausscheiden gegen die Patriots ihren Defensive Coordinator Bob Sutton. Der 67-jährige war seit 2013 als DC in Kansas City aktiv und nach der diesjährigen Saison, in der vor allem am Anfang der Season, die Defense oftmals zu viele Punkte zuließ, war es für viele Fans keine Überraschung mehr, dass Sutton nach den Playoffs wohl nicht mehr DC bei den Chiefs ist.

Kommentar von Reid:

“Bob is a good football coach and a great person. He played an integral role in the success of our team over the last six seasons. I’ve said before that change can be a good thing, for both parties, and I believe that is the case here for the Chiefs and Bob. This was not an easy decision, but one I feel is in the best interest of the Kansas City Chiefs moving forward.”

Dank an Sutton:

So wollen wir Bob Sutton trotzdem danken, denn er hat unsere Defense in diesen 6 Jahren sehr geprägt und mal mehr, mal weniger ein gutes Händchen bewiesen. So ist die Defense natürlich keinesfalls Schuld, dass wir aus den Playoffs ausgeschieden sind, jedoch hat man im Verlauf der Season gesehen, dass mehr möglich ist.

Nachfolger:

Nachfolger für Sutton ist Steve Spagnuolo unter dem vermutlich ein aggressiveres 4-3 Schema gespielt wird. So bleibt spannend, wie sich die Defense der Chiefs nächste Saison entwickelt.