German Arrowheads | Andrew Walter Reid
277
post-template-default,single,single-post,postid-277,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Andrew Walter Reid

Andrew Walter Reid

Reid wurde am 19. März 1958 in Los Angeles geboren.

College:

Er ging zur BYU, bei der er nach seinem Abschluss noch ein Jahr im Trainerstab lernte. Die darauffolgenden, neun Jahre verbrachte er an vier verschiedenen als Offensive Line Coach.

Green Bay Packers:

1992 wurde Reid von den Green Bay Packers als Assistent Coach engagiert. Im selben Jahr, in dem Brett Favre zum Team stieß. Nachdem die Packers den Superbowl XXXI gewannen, wurde Reid 1997 zum Quaterbacks Coach ernannt. Er bekam ein Angebot von Mariucci als Offensiv Coordinator in San Francisco. Der damalige Head Coach der Packers, Mike Holgrem, konnte diesen Wechsel jedoch verhindern.

Philadelphia Eagles:

Die Verpflichtung Reids, 1999, als Head Coach der Philadelphia Eagles wurde von den Medien stark kritisiert. Er wurde von Mike Holmgren empfohlen, den die Eagles eigentlich verpflichten wollten, welcher jedoch zu den Seattle Seahawks wechselte.
2001 wurde Reid zusätzlich als prinzipieller General Manager ernannt.

Bei den Eagles trainierte er in seiner ersten Saison Doug Peterson, den aktuellen Trainer der Philadelphia Eagles.

2012 endete seine Engagement nach einem 4-12 Record und am 31.12.2012 wurde die Kündigung Reids offiziell bekannt gegeben.

Kansas City Chiefs:

Im Januar 2013 unterschrieb Reid einen 5 Jahres Vertrag bei den Kansas City Chiefs und erreichte in jedem Jahr einen Winning-Record und verpasste mit den Chiefs nur einmal die Playoffs, konnte. Der Vertrag läuft noch bis 2022.

Vorbild/Mentor:

Unter Reid haben es 10 Assistant Coaches zum NFL Head Coach geschafft.

Brad Childress, John Harbaugh, Steve Spagnuolo, Leslie Frazier, Ron Rivera, Pat Shurmur, Todd Bowles, Doug Pederson, Sean McDermott und Matt Nagy.

Leben abseits des Footballs:

Andy Reid hat mit seiner Frau 5 Kinder: 3 Söhne Garrett, Britt und Spencer und 2 Töchter Crosby und Drew Ann.
Sein Sohn Garrett wurde im Jahr 2012 im Trainingscamp in der Lehigh University mit einer Überdosis Heroin aufgefunden.

Funfact:

#1 Andy Reid nahm im Rahmen eines Kick- und Puntcontest schon im Alter von 13 Jahren bei einem Monday Night Spiel teil.

#2 Charakteristisch für Reid: Bei einem Interview räuspert er sich kurz, um Zeit zu gewinnen und somit besser mit den Medien umzugehen.

Wer alles nocheinmal in einem Podcast hören will, schaut einfach bei Footballerei vorbei.