German Arrowheads | Danke Eric Berry!
524
post-template-default,single,single-post,postid-524,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Danke Eric Berry!

Danke Eric Berry!

Im American Football bedeutet die Abkürzung NFL ja oftmals Not For Long. Bei einem Spieler in Kansas City dachten jedoch vermutlich alle, dass es wohl bei einer Liebe for sehr long bleibt. Die Rede ist von Eric Berry. Der Safety stand in den 9 Jahren, die er bei den Chiefs unter Vertrag stand, „nur“ 89 mal auf dem Feld, jedoch zeigte er jedes Mal, wenn er auf dem Feld stand, warum die Chiefs jedes mal an ihm festhielten.

Warum Berry im Endeffekt nur 89 mal auf dem Feld stand,lag an unzähligen Kreuzbandrissen und Anrissen und einer 9-monatigen Krebs-Therapie. Eine lange Leidensgeschichte, die nun ein Ende hat, für einige war das Ende überraschend. Jedoch hatte es sich angedeutet, denn Berry bestritt in den letzten 2 Saisons nur 3 Spiele und mit dem „Honey Badger“ Tyrann Mathieu hat man im Staate Missouri schon einen Nachfolger für EB gesignt. In seinen 9 Jahren bei den Chiefs wuchs Berry vielen Chiefs-Fans ans Herz und wurde zum „absoluten Lieblingsspieler“.

Zudem wurde Berry zum menschlichen Symbol des „niemals Aufgeben“, jedoch hat die Defense der Chiefs einen Neustart nötig, über den sich die meisten Fans auch freuen.

Ich glaube, ich spreche für alle Arrowheads in Deutschland, wenn ich sage, ich wünsche Berry für seine Zukunft in der NFL alles Gute und möglichst eine verletzungsfreie Restkarriere! Außer natürlich er geht zu den Raiders ;). Nein, wirklich, alles Gute EB und vielen, vielen, vielen Dank für jedes einzelne Spiel!